Ballhaus Naunynstraße

Open Call

re-searching joy

Open Call  

Wann hast Du das letzte Mal so richtig Freude empfunden? Echte, tiefe, unverfälschte Freude?

Wie kann Freude aufkommen, trotz all der Ungerechtigkeiten und den erfahrenen Verletzungen, die uns oft unsere Leichtigkeit nehmen? Können wir innere Kräfte aktivieren, um uns leichter durch die Welt zu navigieren?

In dem Projekt „re-searching joy“ tauscht Ihr euch gemeinsam mit dem Burleske- und Performancekünstler Bishop Black darüber aus, welche Rolle Freude in Eurem Alltag spielt und wie Ihr sie nutzen wollt. Nach der ersten Phase des Kennenlernens wird mit verschiedenen Bewegungsformen und ihren Energien experimentiert: Welche Formen nimmt Freude an, wie setzen wir sie in Gang? Wie bewegen wir uns fröhlich? Und wie traurig?

Anhand der Arbeit mit verschiedenen Mitteln aus dem Contemporary Dance, Contact Improvisation und der Schauspielerei erarbeitet ihr euch Tools für den eigenen Ausdruck und für ein künstlerisches, performatives Erzählen.

Wie klingen denn deine Geschichten der eigenen und kollektiven Freude? Und wie bringen wir sie auf die Bühne?

 

OPEN CALL:

Wenn ihr interessiert seid, schickt uns gerne eine Mail an: akademie@ballhausnaunynstrasse.de
Wir freuen uns auf euch! 

 

FÜR WEN?
Für Schwarze Menschen, indigene Menschen und/oder Personen of Color (Personen, die nicht weiß sind) zwischen 16 bis 27 Jahren.
Wir wollen Dich so wie Du bist, unabhängig von deiner sexuellen Orientierung, deiner Genderidentität, von körperlichen Fähigkeiten, deiner Religion etc.
Vorkenntnisse brauchst Du nicht!

WANN?
Das erste Treffen findet am 14. März statt.

ACHTUNG:
Das Projekt richtet sich nur an Personen, die nicht professionell künstlerisch arbeiten oder ausgebildet sind.

WO?
Im Ballhaus Naunynstraße
Naunynstraße 27
10997 Berlin