Ballhaus Naunynstraße
Mehmet Can Koçak

Mehmet Can Koçak

Mehmet Can Koçak (oder Milen Mihaylov) wurde 1988 in Bulgarien geboren. Er studierte Fotojournalismus, Fotografie und Video an der Technischen Universität Yıldız. Seine Kurzfilme Iyi Geceler und P3RSP3CTIV3 liefen u.a. auf der Berlinale, beim São Paulo International Film Festival und dem Sitges Film Festival. Seit 2012 wohnt er in seiner Wahlheimat Berlin und arbeitet als Filmemacher und Videokünstler in verschiedenen Projekten, u.a. bei Apartment Project Organisation (Videoinstallation still there), bei der Bildungskampagne „Lernen Macht Stark“ von Star Media und am Ballhaus Naunynstraße (div. Kiez-Monatsschauen, Queer and beyond (2012), Revolution in Kreuzberg?, Global Duty (2014), ONE DAY I WENT TO *IDL (2015), Out in the Open (2016), Bloody, medium oder durch (2016)). 2016 dreht er zudem zwei Kurzfilme: Iyi Geceler 2 und Eine Geschichte über exakt diese Thematik.