Ballhaus Naunynstraße
akademie der autodidakten

Kiez-Monatsschau: Nachrichten aus der Naunynstrasse IV

Volume IV von und mit Jugendlichen aus dem Naunynkiez

Ein Jugendlicher sagte nach der Vorstellung: »Wenn du alles weglässt, was dir nicht wirklich so richtig wichtig ist, also Schule und Nachbarn und Türkei und so, wenn das alles weg ist, ja dann bleibt für mich vor allem noch Kreuzberg. Hier fühle ich mich sicher.« (Der Freitag 9.3.2009)

Du kannst machen, was du willst, du wirst hier nie dazugehören. Diese Aussage, wie sie oft von migrantischen Jugendlichen zu hören ist, sagt viel über die Verhältnisse in Deutschland aus.

In der vierten Kiez-Monatsschau wechseln die Jugendlichen wieder auf die Produzentenseite. Unter Anleitung des Film- und Theaterregisseurs Neco Çelik zogen sie während der Bundestagswahlen im September mit Kamera und Mikrofon los und stellten sich und ihren InterviewpartnerInnen die Frage: Was hat die Wahl eigentlich mit mir zu tun?