Ballhaus Naunynstraße
akademie der autodidakten

Kiez-Monatsschau: Nachrichten aus der Naunynstrasse VI

Die Paten: Ayhan Sönmez und Veronika Gerhard

»Du kannst machen, was du willst, du wirst hier nie dazugehören.« Diese Aussage, wie sie oft von migrantischen Jugendlichen zu hören ist, sagt viel über die Verhältnisse in Deutschland aus. In den Medien werden diese Jugendlichen oft einseitig dargestellt. Im Rahmen der Kiez-Monatsschau wechseln sie deshalb auf die Produzentenseite, ergreifen selbst das Wort und zeigen, wie sie ihren Kiez sehen.

In der 6. Ausgabe der Kiez-Monatsschau werfen die Jugendlichen einen Blick auf Regeln und Gesetze. Dabei gehen sie der Frage nach, welche Regeln und Gesetze es überhaupt gibt, welche Funktionen sie haben und ob und warum sie und andere sie befolgen. Woher kommen Regeln und Normen und welche gibt es? Wer macht sie? Wann gelten sie und für wen? Wie ändern sie sich? Welche eigenen Regeln hat man und was passiert wenn man sie bricht? Oder sind Regeln zum brechen da?